Erik Stohn
Für die Region!

Arztpraxis soll auch über die Dörfer fahren

19. Oktober 2017

Jüterbog. „Gesundheit ist das Wichtigste im Leben“, sagt SPD-Unterbezirksvorsitzender Erik Stohn. Daher müsse die medizinische Versorgung unabhängig vom Wohnort gewährleistet sein. Stohn: „Für die meisten Menschen ist es normal, einen Hausarzt in der Nähe zu haben. Es gibt aber auch Regionen, in denen das nicht mehr gewährleistet ist, weil Ärzte ihre Praxis aus Altersgründen aufgeben und keine Nachfolger finden. Auch für solche Situationen brauchen wir gute Lösungen. Wir müssen uns dabei vor allem um diejenigen Menschen kümmern, die älter und weniger mobil sind.“

Der SPD-Unterbezirk Teltow-Fläming will sich daher auf dem SPD-Landesparteitag im November für ein Brandenburger Modellprojekt „Gesundheitsbus“ einsetzen.

Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren besser schützen

27. September 2017

Potsdam. Die mehr als 40.000 ehrenamtlichen und hauptamtlichen Helferinnen und Helfer bei den Feuerwehren im Land Brandenburg leisten einen unverzichtbaren Beitrag zum Schutz der Bevölkerung. Sie setzen häufig ihr Leben aufs Spiel, um andere aus Gefahren zu befreien. Deshalb hat der Landtag Brandenburg auf Initiative der SPD an diesem Mittwoch beschlossen, die Versorgung der Retter im Unglücksfall zu verbessern. Mit den Stimmen aller demokratischen Fraktionen wurde ein entsprechender Antrag beschlossen, wie der Landtagsabgeordnete Erik Stohn mitteilte.

Hightech „made in Luckenwalde”

21. September 2017

Luckenwalde. Wer kennt das nicht: Eine falsche Bewegung in der Hüfte kann den ganzen Tag über Schmerzen verursachen. Wird ein Verschleiß des Gelenks festgestellt, muss im schlimmsten Fall das Gelenk durch ein Implantat ersetzt werden. Die Medizin hat dank der Forschung und der hohen Qualität solcher Implantate große Fortschritte erzielen können. Mitverantwortlich für exzellente Implantate ist das mittelständische Unternehmen AristoTech aus Luckenwalde.

Fröhden profitiert von Spielplatzprogramm des Landes

15. September 2017

Jüterbog. Der heimische Landtagsabgeordnete Erik Stohn (SPD) teilt mit, dass auch der Jüterboger Ortsteil Fröhden in den Genuss einer finanziellen Unterstützung durch das von der Landesregierung aufgelegte Spielplatzprogramm kommt. Mit bis zu 5000 Euro unterstützt das Land den Bau, die Ergänzung, Sanierung und Instandhaltung von Spielplätzen in amtsfreien Gemeinden und Ämtern mit weniger als 15.000 Einwohnern. „Das ist ein toller Beitrag für die Entwicklung im ländlichen Raum, gerade um die Kinder- und Familienfreundlichkeit in unseren Dörfern und kleinen Gemeinden zu steigern und sie noch attraktiver zu machen“, meint der Jüterboger Landtagsabgeordnete Erik Stohn (SPD). Weitere Anträge können noch bis zum 30. September an das Landesbildungsministerium gestellt werden.

Noch freie Plätze für eine Busreise zum Landtag nach Potsdam und Martin Schulz treffen

11. September 2017

Luckenwalde. Der SPD-Landtagsabgeordnete Erik Stohn lädt Interessierte am 15. September zu einer kostenfreien Busreise nach Potsdam ein. Auf dem Programm stehen neben der Besichtigung des Landtages und einem Gespräch mit dem Abgeordneten auch der Besuch einer Veranstaltung mit dem SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz. Seien Sie dabei, wenn sich Martin Schulz den Brandenburgerinnen und Brandenburgern in Potsdam vorstellt! Interessierte können sich noch unter 0331 966 1329 oder erik.stohn@spd-fraktion.brandenburg.de anmelden.

Damit Bildung nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängt

07. September 2017

Jüterbog. Gerade zu Schuljahresbeginn stehen für Eltern von Schülerinnen und Schülern viele Anschaffungen an. Das kann die Haushaltskasse bei Familien mit geringem Einkommen stark strapazieren. In Brandenburg existieren deshalb zwei Förderprogramme, über die Schülerinnen und Schüler insbesondere der Klassenstufen 1 bis 10 unterstützt werden können. Darauf hat jetzt der Landtagsabgeordnete Erik Stohn hingewiesen. „Jede Schule verfügt über einen Schulsozialfonds. Eltern können hier Zuschüsse für Wandertage und Klassenfahrten oder auch für die Anschaffung von Lern- und Arbeitsmitteln beantragen“, erklärte Stohn. „Ich empfehle interessierten Familien, sich wegen näherer Informationen und Antragsformularen zum Schulsozialfonds direkt an ihre Schule zu wenden.“

Kunstrasenplatz gutes Beispiel – Brandenburg fördert Sport – SPD-Politiker Mike Bischoff und Erik Stohn besuchen FSV Luckenwalde

05. September 2017

Luckenwalde. Noch bevor am Samstag, den 9. September, die große Party für den neuen Kunstrasenplatz steigt, besuchten der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Mike Bischoff, und der heimische Landtagsabgeordnete Erik Stohn den FSV 63 Luckenwalde, um sich über den neuen Kunstrasenplatz und die schon eine Weile im Betrieb befindliche Flutlichtanlage zu informieren. Beide Projekte wurden auch aus Fördermitteln des Landes finanziert.

1 2 3 4 5 6 7 >