Erik Stohn
Für die Region!

Sozialdemokraten verkünden musikalische Weihnachtsfreude in Senioreneinrichtungen der Region

15. Dezember 2017

Jüterbog. Vor 25 Jahren begann der Pfarrer und damalige Landtagsabgeordnete Steffen Reiche eine Tradition: Jedes Jahr am 24. Dezember verkündete er mit anderen Sozialdemokraten und Sängerfreunden musikalische Weihnachtsfreude in den Senioreneinrichtungen der Region. Später wurde er dabei von seiner Nachfolgerin im Landtag, Prof. Sieglinde Heppener, unterstützt. 2014 übernahm Erik Stohn, der Landtagsabgeordnete für den Süden Teltow-Flämings, den musikalischen Staffelstab. Bereits seit 2001 nahm er an der weihnachtsmusikalischen Reise durch die Region teil.

Stohn dazu: „Auf beiden Seiten ist die Vorfreude schon groß, denn für viele von uns gehört das Singen am Weihnachtstag zur festlichen Stimmung inzwischen einfach dazu. Ich hoffe auf eine große Sängerschar und bedanke mich ganz herzlich bei allen musikalischen Mitstreitern und den Leiterinnen der Häuser, die dem bunten Chor seit nunmehr einem Vierteljahrhundert ihre Türen öffnen.“

Strafandrohung für Frauenärztinnen und -ärzte streichen!

05. Dezember 2017

Luckenwalde Die Strafandrohung für Frauenärztinnen und –ärzte im Zusammenhang mit der Beratung zu Schwangerschaftsabbrüchen muss auf Bundesebene gestrichen werden. Das fordert der SPD-Landtagsabgeordnete Erik Stohn „Ich unterstütze die Initiative der SPD im Bund, das Strafrecht an dieser Stelle zu modernisieren“, erklärte er. „Der Paragraf 219 a ist ein Überbleibsel aus Jahrzehnten, da in den westlichen Bundesländern Abtreibungen noch kriminalisiert und tabuisiert wurden. Er passt nicht in die heutige Zeit und ins vereinigte Deutschland. Deshalb sollte die Regelung, die Mediziner ebenso wie schwangere Frauen erheblichen Belastungen aussetzt, rasch abgeschafft werden.“

Am 3. Dezember ist Advent der Begegnung

30. November 2017

Jüterbog. Der 1. Advent wird ganz im Zeichen der Begegnung stehen. Bereits das dritte Jahr in Folge organisiert der Verein Jute Bürger zusammen mit der evangelischen Kirchengemeinde St. Nikolai, der Flüchtlingshilfe Jüterbog sowie dem Jüterboger SPD-Landtagsabgeordnete Erik Stohn einen Weihnachtsmarkt der besonderen Art: „Die Nikolaikirche bietet beim Advent der Begegnung Raum zum gegenseitigen Kennenlernen. Neben klassischen deutschen Weihnachtsmarktständen mit Glühwein, Handwerkskunst und Gebackenem werden leckere Gerichte aus verschiedenen Ländern, ein buntes Kinderprogramm und natürlich viel Musik die Besucher begeistern“, ist sich Stohn sicher.

Landesnahverkehrsplan – Ihre Meinung ist gefragt!

24. November 2017

Jüterbog. Noch bis zum 4. Dezember können Bürgerinnen und Bürger Stellung nehmen zum Entwurf des Nahverkehrsplans. Darauf weist der SPD-Landtagsabgeordnete Erik Stohn hin. „Das Gesetz zum Öffentlichen Personen-Nahverkehr in Brandenburg sieht vor, dass der Nahverkehrsplan alle fünf Jahre fortgeschrieben wird. Dies geschieht im Dialog mit allen Akteuren – auch den Fahrgästen im Land“, erklärte er. „Ich hoffe deshalb, dass Interessierte per E-Mail ihre Anregungen und Wünsche äußern. Dann können die richtigen Änderungen und Ergänzungen am Planentwurf vorgenommen werden.“

Bürgeranregungen beim Naturschutzgebiet Körbaer Teiche berücksichtigt – Ausgesetzes Verfahren geht nach Bürgerdialog nun in die öffentliche Auslegung

16. November 2017

Körba. Im Frühsommer 2017 gab es am Körbaer Teich große Aufregung um die Ausweitung eines Naturschutzgebietes. Der im besten Bürokratendeutsch und nicht leicht verständliche Verordnungstext sorgte für Ängste in der Bevölkerung. Auch der RBB berichtete und war mit seinem blauen Robur-Bus in Körba. Auf Initiative der Bevölkerung und örtlicher Landtagsabgeordneten setzte Umweltminister Jörg Vogelsänger (SPD) das Verfahren aus, um den Dialog zu suchen.

Erik Stohn und Sören Kosanke zu Erfolgen gegen organisierte Kriminalität – Zusammenarbeit mit polnischen Behörden trägt Früchte

08. November 2017

Potsdam. In den vergangenen Tagen und Wochen sind der Polizei auf beiden Seiten der deutsch-polnischen Grenze Erfolge im Kampf gegen die organisierte Kriminalität gelungen. So verhafteten Beamte in der Wojewodschaft Wielkopolska kürzlich eine Bande von Landmaschinen-Dieben und stellten 170 Fahrzeuge mit einem Gesamtwert von knapp sechs Millionen Euro sicher. Zuvor hatten Mitte Oktober in einer konzertierten Aktion mehrerer Bundesländer, darunter Brandenburgs, großflächige Kontrollen entlang der Grenze zu zahlreichen Festnahmen und zur Sicherstellung von umfangreichem Diebesgut geführt.

Stohn: Bürgeranregungen beim Naturschutzgebiet Körbaer Teiche berücksichtigt - Ausgesetzes Verfahren geht nach Bürgerdialog nun in die öffentliche Auslegung

03. November 2017

Körba Im Frühsommer 2017 gab es am Körbaer Teich große Aufregung um die Ausweitung eines Naturschutzgebietes. Der im besten Bürokratendeutsch und nicht leicht verständliche Verordnungstext sorgte für Ängste in der Bevölkerung. Auch der RBB berichtete und war mit seinem blauen Robur-Bus in Körba. Auf Initiative der Bevölkerung und örtlicher Landtagsabgeordneten setzte Umweltminister Jörg Vogelsänger (SPD) das Verfahren aus, um den Dialog zu suchen.

1 2 3 4 5 6 7 >