Erik Stohn
Für die Region!

Ferienjobber können oft Steuern sparen

04. August 2017

Jüterbog. Jugendliche und Studierende können bei Ferienjobs gezahlte Lohnsteuer oft zurückerhalten. Voraussetzung ist, dass sie nicht über das ganze Jahr ein ähnlich hohes Einkommen erzielen wie in den Ferienwochen – was bei Schülerinnen, Schülern und Studierenden meistens der Fall ist. „Auch in Teltow-Fläming arbeiten viele junge Menschen vor allem jetzt in den Sommerferien, um sich etwas dazuzuverdienen“, so der SPD-Landtagsabgeordnete Erik Stohn. „Sie können oft viel Geld sparen, das vom Arbeitgeber erstmal als Lohnsteuer abgeführt wird.“

Tore, Toleranz und Fair-Play - Jusos organisieren 8. Toleranzturnier in Jüterbog

03. August 2017

Jüterbog. Für gut 100 Jugendliche galt am 22. Juli wieder: Das Runde muss ins Eckige. Zusammen mit dem Sommerfest des Jugendclubs Jüterbog II organisierten die Jusos Teltow-Fläming bereits zum 8. Mal in Folge das Fußball-Toleranzturnier in Jüterbog. 12 Teams traten gegeneinander an und maßen ihr Können in Vier-Gegen-Vier-Spielen. Besonderer Fokus wurde abseits des sportlichen Wettkampfs auf Fair-Play gelegt. So betonte Erik Stohn, Landtagsabgeordneter und Schirmheer des Turniers: „Es geht nicht nur um Tore, sondern auch darum, wie fair gespielt wird“. Darum wurden am Ende nicht nur Pokale für die besten Teams und Spieler vergeben, sondern auch für die fairste Mannschaft. Wer foult oder Mitspieler beleidigt, hatte also wenig Chancen auf den Pokal, Entschuldigungen führten dagegen zu Pluspunkten.

FSV bald häufiger im rbb? Neuausrichtung der Sportberichterstattung lässt hoffen

01. August 2017

Luckenwalde. In der Vergangenheit fand Sport aus Teltow-Fläming vergleichsweise selten den Weg in der Berichterstattung des Rundfunks Berlin Brandenburg (rbb). Der Landtagsabgeordnete Erik Stohn (SPD) hatte sich deshalb Ende letzten Jahres über die medienpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion (Klara Geywitz) an den rbb-Rundfunkrat gewandt. Schon damals war zu erfahren, dass der rbb an einer Neuausrichtung seiner Sportberichterstattung arbeitet. Dabei soll die Vielfalt der sportlichen Angebote in unserer Region auch im Programm abgebildet werden. Stohn forderte: „Im Zuge dieser Neuausrichtung soll der Fokus auch auf alle Brandenburger Clubs der vierthöchsten Fußballliga in Deutschland gerichtet werden.“ Das Ergebnis wird ab dem 7. August zu sehen sein.

Kitapapst soll schlichten

28. Juli 2017

Jüterbog. Im Streit um die evangelische Kita in Jüterbog schlägt der Jüterboger SPD-Landtagsabgeordnete und Stadtverordnete Erik Stohn als Schlichter Detlef Diskowski vor. Stadtverwaltung und jetziger Träger haben seit Monaten unterschiedliche Auffassungen über die Kostenübernahme, die mit dem Umzug der evangelischen Kita in ein neues Gebäude zusammenhängen. „Im Interesse der betroffenen Kinder, deren Eltern und natürlich deren Erzieher in der evangelischen Kita muss es schnellstmöglich zu einer tragbaren Lösung kommen“, so Stohn.

Anerkennung für die Flüchtlingshilfe Jüterbog

28. Juli 2017

Jüterbog. Die Flüchtlingshilfe Jüterbog kann sich freuen. Sie hatte sich gemeinsam mit der Evangelische Kirchengemeinde St. Nikolai mit gleich drei Projekten für eine Förderung beim Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BULE) beworben. Nun wurden alle drei Projekte in voller Antragshöhe vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft genehmigt. „Die Freude war riesengroß als ich von der guten Nachricht erfuhr“, berichtet der Jüterboger Landtagsabgeordnete Erik Stohn (SPD). „In der Flüchtlingshilfe Jüterbog hat man sich viele Gedanken über Projekte gemacht, die sowohl die Attraktivität unserer Stadt als auch die Integration von zu uns geflüchteten Menschen hervorheben. Das hat auch das Bundesministerium so gesehen. Es ist zugleich eine großartige Würdigung der ehrenamtlichen Arbeit in der Flüchtlingshilfe Jüterbog.“

Abiturienten schaffen Traumnote Eins

20. Juli 2017

Jüterbog. Für die jungen Menschen ist es eine Traumnote – und zugleich wohl ein guter Start ins Erwachsenenleben: Etliche Abiturientinnen und Abiturienten in Teltow-Fläming schafften bei den Abschlussprüfungen in diesem Jahr die Gesamtnote 1,0. Mit den Schülerinnen und Schülern können sich auch das Goethe-Schiller-Gymnasium Jüterbog und das Friedrich-Gymnasium Luckenwalde über das gute Abschneiden freuen. „Der Erfolg zeigt, dass wir im südlichen Teltow-Fläming Spitzenschulen haben, die jungen Menschen die besten Grundlagen für den weiteren Weg mitgeben“, so der Landtagsabgeordnete Erik Stohn. „Allen, die das Abitur gemacht haben, gratuliere ich sehr herzlich und wünsche ihnen – nach einem hoffentlich erholsamen Sommer - viel Glück und Erfolg.“

 

Einladung zum Fußballturnier für Toleranz am Wochenende in Jüterbog

17. Juli 2017

Jüterbog. Es ist wieder soweit: am 22. Juli findet das mittlerweile 8. Fußballturnier für Toleranz statt. Organisiert wird es von den Jusos Teltow-Fläming, die dieses Jahr wieder zusammen mit dem Jugendclub Jüterbog II das Turnier ausrichten. Schirmherr ist der Landtagsabgeordnete Erik Stohn: „Mit Fußball ein Zeichen für Toleranz setzen – seit Jahren zeigen hier Jüterboger, dass sie nichts von Ausgrenzung und Vorurteilen halten, sondern Begegnung vorziehen.“ Der Vorsitzende der Jusos Teltow-Fläming Kevin Calaku ergänzt: „Mit Fairness und Spaß schaffen wir ein gutes Miteinander – so wünschen wir uns die Zukunft der Gesellschaft!“

1 2 3 4 5 6 7 >