Erik Stohn
Für die Region!

Einladung zum Bürgerdialog mit Erik Stohn und der Neuköllner Bürgermeisterin Dr. Franziska Giffey

Jüterbog. Am 22. Mai ab 18 Uhr lädt der hiesige Landtagsabgeordnete Erik Stohn (SPD) gemeinsam mit der Friedrich-Ebert-Stiftung unter dem Motto „Herausforderungen einer gelingenden Integration vor Ort – Was können Kommunen, Verwaltung und Zivilgesellschaft tun?“ zum Bürgerdialog in das Kulturquartier Mönchenkloster ein.

Deutschlandweit ist die Integration von Flüchtlingen und Asylsuchenden in der Diskussion. In der Veranstaltung diskutieren die Neuköllner Bürgermeisterin Dr. Franziska Giffey (SPD) und der Integrationsexperte Professor Knösel gemeinsam mit dem Publikum darüber, welche Anforderungen erfüllt werden müssen, um Neuankömmlinge in der Region erfolgreich zu integrieren. Wie müssen sich die neuen Mitbürger einbringen? Was müssen Kommunen, Verwaltungen und Zivilgesellschaft dafür tun? Ziel der Veranstaltung ist es, im lebendigen Miteinander berechtigte Kritik zu äußern und unter dem Motto "fördern und fordern" Wege in eine gelingende Integration aufzuzeigen.

 

18:00 Uhr Begrüßung

Carsten Werner/ Friedrich- Ebert- Stiftung

 

Einführung

Erik Stohn, Mitglied des Landtags Brandenburg

 

Impulsbeiträge

Dr. Franziska Giffey, Bezirksbürgermeisterin von Berlin- Neukölln

und

Prof. Dr. Peter Knösel, Jurist

 

Diskussion mit dem Publikum

 

20:00 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter: anmeldung.potsdam@fes.de gebeten.

Dateien:
fileadmin/user_upload/erik-stohn_de/Bilder/2017/2017-05-16.jpg
fileadmin/user_upload/erik-stohn_de/pdf/2017-05-16Gelingende_Integration_22_Mai_2017_Jueterbog.pdf