Stohn zum 17. Juni: Aufstand von 1953 muss im kollektiven Gedächtnis bleiben!

Datum:

Luckenwalde. Anlässlich des 66. Jahrestages der niedergeschlagenen Arbeiterproteste in der DDR mahnt der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Erik Stohn zur Erinnerung an den Aufstand vom 17. Juni 1953:

„Viele mutige Frauen und Männer gingen 1953 in mehreren hundert Orten in der DDR gegen Normerhöhungen und Bevormundung auf die Straßen. Auf dieses demokratische Grundrecht antworteten die damalige DDR-Führung und das sowjetische Militär mit einer brutalen Niederschlagung aller Proteste. Daran zu gedenken ist ein wichtiger Bestandteil unserer eigenen Geschichte. Wie wir das schaffen? Eine Jede und ein Jeder kann den heutigen Tag zum Anlass nehmen und mit Familienangehörigen und Freunden über die Erlebnisse von damals sprechen. So bleibt die Erinnerung an den 17. Juni 1953 wach und nachfolgenden Generationen kann ein Gefühl vermittelt werden, was damals geschah.“

Azubis fahren billiger Bahn in ganz Berlin und Brandenburg

Datum:

Jüterbog. Das neue Azubi-Ticket für ganz Berlin und Brandenburg kommt zum 1. August. Es gilt im VBB-Verkehrsverbund für die beiden Bundesländer und kostet pauschal 365 Euro jährlich. Beschlossen hat das neue Angebot die SPD-geführte Landtagskoalition mit dem Doppelhaushalt für 2019/20. „Das ist eine konkrete Verbesserung für Auszubildende auch in Teltow-Fläming“, erklärte der SPD-Landtagsabgeordnete Erik Stohn. „Junge Leute können die Bahn nicht nur auf dem Weg zur Arbeit oder zur Berufsschule nutzen, sondern kommen günstiger zu Freunden oder auch mal zum Konzert nach Berlin.“ weiterlesen „Azubis fahren billiger Bahn in ganz Berlin und Brandenburg“

Einladung: Sigmar Gabriel und Maja Wallstein am 23. Mai im Mönchenkloster Jüterbog

Datum:

Europa im Fokus – SPD Kandidatin Maja Wallstein stellt sich vor

Jüterbog. „Wir haben es geschafft, dass in Europa innerhalb einer Generation aus Feinden Freunde wurden – dafür lohnt es sich zu kämpfen“, sagt Sigmar Gabriel. Der ehemalige Bundesaußenminister kommt am nächsten Donnerstag, den 23. Mai, nach Jüterbog, um die Brandenburger SPD-Europakandidatin Maja Wallstein zu unterstützen. Die gebürtige Cottbuserin und heute in Potsdam lebende junge Mutter Maja Wallstein weiß um die Vorteile Europas für Brandenburg: „Ganz pathetisch gesagt, ist das Projekt Europa als erstes ein Garant für den Frieden. Aber es bedeutet auch Verbesserungen in der Infrastruktur, die Unterstützung der Landwirtschaft bis hin zur Förderung von kleinen Projekten wie etwa Dorfbegegnungsstätten“. weiterlesen „Einladung: Sigmar Gabriel und Maja Wallstein am 23. Mai im Mönchenkloster Jüterbog“

MdL Stohn im Gespräch mit Kitaleiterin Frau Schwind

Tag der Kinderbetreuung in Jüterbog – Landtagsabgeordneter Erik Stohn besucht Kita Glühwürmchen

Datum:

Jüterbog. Bundesweit sorgen über 700.000 Kita-Fachkräfte und Tageseltern jeden Tag dafür, dass Kinder bestmöglich gefördert werden und ihre Eltern Beruf und Familie besser miteinander vereinen können. Am 13. Mai besuchte der heimische Landtagsabgeordnete Erik Stohn (SPD) im Rahmen des deutschlandweiten Tages der Kinderbetreuung die Erzieherinnen und Erzieher der Kita Glühwürmchen. weiterlesen „Tag der Kinderbetreuung in Jüterbog – Landtagsabgeordneter Erik Stohn besucht Kita Glühwürmchen“

StS Gorholt und MdL Stohn bei Ford ermittelübergabe im August 2018

Übergabe eines neuen Kühlwagens für die Feuerwehr Jüterbog am 11. Mai mit Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD)

Datum:

Jüterbog. Am Samstag, den 11. Mai, wird der neue Kühlwagen an die Feuerwehr Jüterbog  von Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) überreicht. Pünktlich zum Tag der offenen Tür der Feuerwehr Jüterbog kommt Schröter um 14 Uhr zur feierlichen Übergabe.

Ort: Freiwillige Feuerwehr Jüterbog, Friedrich-Ebert-Straße 15, 14913 Jüterbog. weiterlesen „Übergabe eines neuen Kühlwagens für die Feuerwehr Jüterbog am 11. Mai mit Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD)“

Erik Stohn, BM Boßdorf, Mike Bischoff, Karolin Geier

Retterprämie, Ehrenamtsförderung und die Zukunft des ländlichen Raumes – im Gespräch mit der Feuerwehr in Zellendorf

Datum:

Zellendorf. Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Erik Stohn kam der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Mike Bischoff auf ein Wort zur Feuerwache Zellendorf.

Anlässlich vieler positiver Veränderungen im Feuerwehrwesen, die die SPD im Landtag angeschoben hatte, trafen sich ca. 30 Kameradinnen und Kameraden sowie Interessierte in der Feuerwache Zellendorf. Die Teilnehmer kamen aus Niedergörsdorf, Jüterbog und dem Amt Dahme/Mark. Mit auf dem Podium waren die Bürgermeisterin der Gemeinde Niedergörsdorf, Doreen Boßdorf, sowie die aus Zellendorf stammende Kandidatin zur Kommunalwahl, Karolin Geier. weiterlesen „Retterprämie, Ehrenamtsförderung und die Zukunft des ländlichen Raumes – im Gespräch mit der Feuerwehr in Zellendorf“

Erik Stohn vor Feuerwehr

„Auf ein Wort mit Mike Bischoff und Erik Stohn“ am 7. Mai in Zellendorf

Datum:

Zellendorf. In der letzten Zeit konnten viele positive Veränderungen im Feuerwehrwesen im Landtag angeschoben werden: Das nehmen der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Erik Stohn und der Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Mike Bischoff zum Anlass, mit Feuerwehrkameraden und Interessierten ins Gespräch zu kommen. Am 7. Mai werden ab 18 Uhr in der Feuerwache Zellendorf Neuerungen, wie die Retterprämie, eine Entlastung der Feuerwehren durch rechtliche Anpassungen bei der originären Zuständigkeit, die Fortführung der finanziellen Förderung der Feuerwehrinfrastruktur, die Brandschutzerziehung an Schulen und Kitas sowie die Hinterbliebenenversorgung erläutert. Während der offenen Diskussionsrunde sollen aber auch noch bestehende Herausforderungen besprochen werden. weiterlesen „„Auf ein Wort mit Mike Bischoff und Erik Stohn“ am 7. Mai in Zellendorf“

Schulen werden digital

Datum:

Luckenwalde. Die Schulen in Teltow-Fläming können die Digitalisierung im Unterricht vorantreiben: Das Land Brandenburg hat der Vereinbarung mit dem Bund über einen „Digitalpakt Schule“ zugestimmt. „Das nützt auch den Schulen in unserer Region: Sie werden moderner und können junge Menschen besser auf die Zukunft vorbereiten“, erklärte der SPD-Landtagsabgeordnete Erik Stohn. „Das ist eine gute Nachricht für die Schülerinnen und Schüler, ihre Eltern und die Lehrkräfte.“ weiterlesen „Schulen werden digital“

Urlaubszuschuss für Familien mit niedrigem Einkommen

Datum:

Jüterbog. Auch in diesem Jahr können Familien mit niedrigem Einkommen oder besonderen Belastungen wieder Unterstützung des Landes Brandenburg für einen gemeinsamen Urlaub erhalten. Die Ferienzuschüsse, die es seit mehr als 20 Jahren gibt, helfen vor allem Alleinerziehenden und kinderreichen Familien, die sich sonst das Verreisen nicht leisten könnten. In diesem Jahr steht mit 380.000 Euro deutlich mehr Geld als in den Vorjahren zur Verfügung. „Auch in unserer Region gibt es Familien, die sich auf diese Weise einen Urlaubswunsch erfüllen können“, erklärte der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Erik Stohn. „Für Kinder ist es wichtig, gemeinsam mit Geschwistern, Eltern oder Großeltern Neues zu erleben und sich zu erholen.“ weiterlesen „Urlaubszuschuss für Familien mit niedrigem Einkommen“

SPD für freies WLAN in Jüterbog

Datum:
Jüterbog. Am Donnerstag lud die örtliche SPD zum Gedankenaustausch Jung- und Erstwähler über die Zukunft der Stadt ein. Vorgetragen wurde von den jungen Leuten vor allem der Wunsch nach freien WLAN-Zugängen im Stadtgebiet. „Das wäre doch toll“, meinte Jugendbeiratsmitglied Benjamin Hartwig. „Freies Internet steigert die Wohnqualität“, ergänzte der Vorsitzende des Jüterboger Mietervereins Clemens Neumann. „Gerade Touristen könnten sich dann besser in der Stadt orientieren und mehr über unsere Stadtgeschichte erfahren“, erläutert der im Heimatverein aktive Stadtführer Falk Kubitza. Der Jüterboger Landtagsabgeordnete Erik Stohn (SPD) berichtete: „Im vergangenen Jahr gab es gleich zwei Fördermittelprogramme für Wlan-Hotspots. Einmal das WiFi4EU-Projekt der Europäischen Union und ein weiteres Programm des Brandenburger Wirtschaftsministeriums. Vom Brandenburger Programm profitiert die Nachbarkommune Dahme mit 30 WLAN-Hot-Spots.“ „Scheinbar hat die Stadt Jüterbog diese Möglichkeiten verpennt. Ich werde das in der nächsten Stadtverordnetenversammlung ansprechen“, versprach die Stadtverordnete Gabi Dehn (SPD).